Free Cooling (Energiequelle Luft)

Druckansicht
Innovation
Umwelt
Wirtschaft

Unter Free Cooling werden Kühlsysteme verstanden, die ihre Abwärme an die Umgebung abgeben und das benötigte Temperaturniveau direkt zur Verfügung steht. Damit sind keine Anlagen notwendig, die das Temperaturniveau verschieben (wie dieses zum Beispiel beim Einsatz von Wärmepumpen geschieht).


Technologie-Charakterisierung

Energieinput: Umgebungswärme, Elektrische Energie

Energieoutput: Niedrigsttemperaturwärme (unter 50°C), Kälte

Anwendungsbereiche: Inselanlagen, Wohngebäude, Dienstleistungssektor, Landwirtschaft, Tourismus und Freizeit, Produzierende Betriebe, Energieversorgungsunternehmen, Einzelnutzung, Gemeinschaftsnutzung (z.B.: 3 Haushalte)

Umsetzungsverantwortung: Planungsbüro, Einzelpersonen in der Bevölkerung, Gewerbebetriebe, Energieversorgungsunternehmen

Einflussbereiche: Betriebe, Haushalte


Bewertungs-Details

Derzeitiger Entwicklungsstand
Derzeitige Marktdurchdringung
Erzielbare Energieeffizienz
Reduktion Treibhausgasemissionen
Erneuerbarer Anteil des notwendigen Energieinputs im Betrieb
Technologieakzeptanz in der Bevölkerung
Möglichkeit zur BürgerInnenbeteiligung
Einfluss auf die regionale Identität
Potential des wirtschaftlichen Nutzens
Beschäftigungseffekte, lokaler Anteil
Vollständige Bewertung

Projekte

Projektliste

Noch keine bekannt.


Suche im Technologie-Katalog

Technologie-Detailsuche